Was ist Imperial Feng Shui?

 

Imperial Feng ShuiTM ist das originalgetreue Feng Shui, so wie es ausschliesslich am chinesischen Kaiserhof viele Jahrhunderte lang praktiziert wurde.

Wegen seiner besonderen Wirksamkeit war die Nutzung nur einem exclusiven Personenkreis vorbehalten. Die angewendeten Berechnungsmethoden und Techniken sind detailierter und effektiver, als das im Westen bisher bekannte und veröffentlichte Wissen.
Imperial Feng ShuiTM ist meistens unsichtbar. Es verzichtet bewusst auf die üblichen „Energie-Hilfsmittel“ (Klangspiele, Spiralen, usw.) und konzentriert sich darauf, daß die Baustruktur / Raumeinteilung und die Aussengestaltung optimiert werden.
In Ausnahmefällen werden Pflanzen, Möbelstücke und geeignete Dekorationsgegenstände verwendet und gezielt Farben in den Räumen eingesetzt.
Den Anwendern steht eine Vielzahl von Berechnungsmethoden zur Verfügung, die je nach Sachlage oder Problemstellung bei den Kunden eingesetzt werden können.

 

Historie


Die Geschichte des Feng Shui lässt sich über 5.000 Jahre in die Vergangenheit zurückverfolgen. Ursprünglich handelte es sich um Hilfsmittel für die bäuerliche Bevölkerung um den sichersten Siedlungsplatz auszuwählen, die Bodenqualität und das Klima einzuschätzen und die besten Zeitpunkte für Aussaat und Ernte zu bestimmen.
Entsprechende Methoden gab es auch bei unseren Vorfahren, den Kelten, Griechen, Römern, bis zu den Baumeistern der Kathedralen. Das westliche Wissen ging aber im Laufe der Zeit weitgehend verloren.
Im alten China wurden diese Methoden von der herrschenden Schicht übernommen und mit den damaligen philosophischen und naturkundlichen Prinzipien kombiniert und weiterentwickelt.

kaiserpalastLetztendlich wurde Feng Shui als staatstragende Wissenschaft am chinesischen Kaiserhof etabliert.
Ihr Zweck war, dem Herrscher ein möglichst optimales Umfeld zu schaffen, das es ihm erlaubte, sein „Mandat des Himmels“ mit stärkster Kraft zum Wohle des Volkes auszuführen. Verständlicherweise weichen die kaiserlichen Methoden des Feng Shui zum Teil erheblich von dem ab, was in Asien, und erst recht im Rest der Welt als Feng Shui bekannt ist. Das kaiserliche Imperial Feng ShuiTM wurde in einer jahrhunderte langen Linie von Meistern weiter entwickelt und ihre persönlichen Berufserfahrungen an jeweils nur einen ausgewählten Schüler weitergegeben.


An der Spitze dieser Traditions-Linie steht heute Großmeister Chan Kun Wah.

 

Meister-Linie


gm_chan

 

Großmeister Chan Kun Wah

* 1947
lernte ab dem 14. Lebensjahr die Methodik des kaiserlichen Imperial Feng Shui TM bei Grossmeister Chue Yuen. Nach über 30-jährigem Studium und Forschungen eröffnete er 1997 in Edinburgh, Schottland die „Imperial School of Feng Shui and Chinese Horoscopes“. Abweichend zur langen Tradition unterrichtet Meister Chan Kun Wah heute eine Vielzahl von Schülerinnen und Schülern weltweit. Der/die am meisten qualifizierte wird schliesslich als Nachfolger/in die Linie des kaiserlichen Feng Shui fortsetzen.

 

 

 

Grossmeister Chue Yuen

* 1898 † ca. 1985
lernte ab dem 16. Lebensjahr Feng Shui bei einem buddhistischen Mönch, später
dann bei Grossmeister Chan Hay Yee. Wie viele andere Chinesen floh er während der Kulturrevolution nach Hong Kong, wo er sich durch seine besonders wirkungsvollen Methoden einen sehr guten Ruf und hohen Bekanntheitsgrad in ganz Asien erwarb. Als seinen einzigen Schüler und Nachfolger wählte er 1961 Meister Chan Kun Wah, damals im Alter von 14 Jahren.

 

Grossmeister Chan Hay Yee

* 1884 † unbekannt
war einer der letzten Feng Shui Meister, die persönlich für die kaiserliche Familie und die Regierung arbeiteten. Sein Wissen stammte aus einer langen und ungebrochenen Reihe von kaiserlichen Feng Shui Meistern, die ihre Kenntnisse – wie damals üblich – nur einem einzigen Schüler weitergaben.

 

 

 

Was ist Feng Shui?feng_shui

Feng Shui ist ein chinesischer Begriff und bedeutet übersetzt „Wind und Wasser“. Die Kenntnisse über diese Naturkräfte wurden schon seit Urzeiten gezielt genutzt, um kraftspendende Energien zu sammeln und um schädliche Einflüsse abzuwenden. Daraus entstand eine Jahrtausende alte Wissenschaft über die bewusste Auswahl des Lebensraumes und über die harmonische Gestaltung von Bauwerken und deren Umgebung.
Das Ziel ist die optimale Abstimmung eines Gebäudes auf die Gegebenheiten des Standortes und die individuellen Bedürfnisse der Bewohner.
Das Haus wird sozusagen wie ein „Maßanzug“ für die darin wohnenden Menschen.

 

Warum wirkt Feng Shui überhaupt?

Die Umwelt prägt den Menschen. Ihr Haus ist ein Teil von Ihnen, Sie empfinden es wie eine zweite Haut. Alle harmonischen und unharmonischen Aspekte Ihres Hauses übertragen sich daher auch unmittelbar auf Sie.
Durch bewußtes Gestalten Ihres Lebensraumes können Sie immer genügend Energie auftanken und bleiben dadurch vital und erfolgreich.

 

Wo sind die Grenzen von Feng Shui?

Feng Shui ist kein Zaubermittel zur Lösung aller menschlichen Schwierigkeiten.
Vielmehr dient Feng Shui – verbunden mit der Persönlichkeitsanalyse „Ba Zi Suanming“ – zunächst einmal als Werkzeug zur Erkennung und Bewusstmachung eines bestimmten Problemfeldes.
Meistens sind dann erst einmal Korrekturmaßnahmen im persönlichen Verhalten oder in der Lebenseinstellung zu erwägen. Diese innerlichen Veränderungen können dann durch begleitende Maßnahmen im äusseren Umfeld auf gestalterischer oder architektonischer Basis positiv unterstützt werden.

 

Wo kann man Feng Shui einsetzen?

Die Methoden von Feng Shui lassen sich bei allen Bauobjekten einsetzen, sowohl bei Neubauten, als auch bei Umbauten oder Revitalisierungen von bereits bestehenden Gebäuen.
zum Beispiel:

 

  • Hotelerie und Gastgewerbe als Teilaspekt des Wellness-Gedankens
  • Bei Bürogebäuden zur personenbezogene Optimierung der Arbeitsplätze
  • Für Verkaufsräume und Showrooms zur Steigerung des Einkaufserlebnisses
  • In Schulen und Kindergärten zur Unterstützung des Lernerfolges
  • Im privaten Wohnbereich für mehr Wohlbefinden
  • Bei Fassaden und Gartenanlagen zur repräsentativen Aussengestaltung
  • Zur Persönlichkeitsanalyse
  • und noch vieles mehr ...

Was ist der Nutzen für private Bauherren?

In Wohnhäusern und Wohnanlagen nach Feng Shui fühlen sich die Menschen geborgener.
Der Wohnwert ist höher, weil die Menschen individueller beraten werden und von vorneherein stärker auf ihre persönlichen Bedürfnisse eingegangen wird.
Dadurch ergibt sich in der Planungsphase eine erhebliche Zeitersparnis.
Eine Feng Shui Beratung bietet eine fundierte Entscheidungshilfe bei allen gestalterischen und architektonischen Fragen.
Feng Shui steht auch für kostengünstiges Bauen, weil klare Formen und kompakte Grundrisse bevorzugt werden.

 

Was ist der Nutzen für gewerbliche Bauherren?

Mit Feng Shui gestaltete Geschäftsobjekte sind nachweislich erfolgreicher.
Besonders empfehlenswert ist die Optimierung von Chefbüros. Arbeitsplatzgestaltungen nach Feng Shui verringern Störeinflüsse und fördern die persönliche Energie der Menschen, so daß diese entspannter und leistungsfähiger werden und dadurch mehr Freude am Beruf haben. Das gleiche gilt natürlich auch für die Mitarbeiter/innen.
Verkaufsräume werden von den Kunden als angenehmer empfunden. Das entspanntere Einkaufen wird zu einem positiven Erlebnis. Die Kunden halten sich erfahrungsgemäß länger dort auf, kommen gerne wieder und dadurch steigt auch der Umsatz.
Speziell gegenüber asiatischen Geschäftspartnern können Sie soziale/kulturelle Kompetenz demonstrieren.

 

Was ist der Nutzen für Architekten und Planer?

Die Kombination von mehreren Berechnungsmethoden ergibt klare Aussagen zur optimalen Ausrichtung des Baukörpers auf dem Grundstück, zur Positionierung des Einganges und zur Gestaltung der Zufahrt und der Verkehrswege.
Eine überschlägige Raumeinteilung kann ebenfalls daraus abgeleitet werden.
Die Erkenntnisse aus der Feng Shui Analyse ermöglichen einen erheblichen Zeitgewinn bei der Planung, da es meistens nur ein oder zwei wirklich gute Lösungen für ein Bauwerk gibt. Weitere Alternativen brauchen dann nicht mehr angedacht werden.